Wir bringen Sie sicher zum Führerschein

Weiterbildung Kehrmaschinenfahrer

Die Weiterbildung zum Kehrmaschinenfahrer erfordert den Führerschein der Klasse C, die Schlüsselnummer 95 im Führerschein (siehe beschleunigte Grundqualifikation) und einen Zeitrahmen von mehreren Monaten. Sie gliedert sich in eine theoretische und praktische Ausbildung. In der Theorie werden die Funktionsweise, Reparatur und Pflege der Maschinen erklärt, im Praktikum geht es auf die Baustellen. Als erstes wird das Reschtslenkerfahren trainiert, danach fahren Sie mit erfahrenen Mitarbeitern der Firma Haas Straßenreinigung und Abwassertechnik GmbH zu den Baustellen. auf Kundenwunsch zeigen wir Ihnen das Kehren oder die notwendigen Hochdruckarbeiten.

Sollten Sie den Berufswunsch für sich entdecken und Spaß an der Arbeit haben, werden Sie, nach entsprechender Eignung allein auf den Baustellen eingesetzt.

weitere Informationen erhalten Sie auf >> www.uhasa.de

Zweiachs-Wasseranhänger

Zur Weiterbildung als Kehrmaschinenfahrer gehört auch der Umgang mit Wasseranhängern. Dazu benötigen Sie den Führerschein der Klasse CE und die Schlüsselnummer 95 im Führerschein(siehe beschleunigte Grundqualifikation). Sie fahren mit einer Kehrmaschine und Anhänger rückwärts, vorärts und in verschiedenen Beladungszuständen. Die Schulung erfolgt durch erfahrene Fahrlehrer oder Mitarbeiter der Firma Haas GmbH.

Wir lassen Sie nicht allein auf unsere Baustellen, wenn Sie mit den Anhängern nicht umgehen können.

weitere Informationen erhalten Sie auf >> www.uhasa.de